Hoch über dem Meer bietet der Aussichtspunkt
Miradouro do Escalvadao
einen atemberaubenden Blick über die steile, imposante Westküste.
Felsruinen ragen aus dem dunkelblauen Meer,
rötlich braun leuchten die Klippen.
Im Hintergrund liegt das Dörfchen
Mosteiros
(dt. Kloster) am schwarzen Lavaufer.
Die "Ilheus" vor der Küste, bizarre Felsen
im Meer, gaben dem Ort aufgrund
ihres Aussehens seinen Namen,
So wirken z.B. der große Fels wie eine Kirche
und die spitzen Felsen (rechts daneben)
aus der Nähe wie Mönche.